A. Sutter Fair Business GmbH  
+49 (201) 8316-001 
Home Dienstleistungen Unternehmen Kontakt
 
Historie Fair Business

Seit 80 Jahren im Dienste der Kommunikation

Die wichtigsten Ereignisse der Geschichte unseres Unternehmens im Überblick:

August Sutter.

1927
Gründung des Unternehmens durch August Sutter (* 10. März 1890 in Spiesen-Elversberg / Saargebiet) und Ernst Möller als Zeitungsverlag ("Essener Lokal-Post").

1. Februar 1949
August Sutters Sohn Hans Friedrich (* 5. März 1928 in Essen) tritt in die Firma ein.

5. November 1954
Martin Sutter in Essen geboren.

1955
Sutter erwirbt den Berliner Verlag Reimar Hobbing und den angegliederten Dom-Verlag.


18. März 1976
Gründung der Orun Verlag Sutter GmbH für Kartografie (Hafenpläne u. ä.).

31. Mai 1985
Die Orun Verlag Sutter GmbH firmiert um zur A. Sutter Messe-Verlag GmbH.

1986
Beginn der Partnerschaft des Messeverlags mit der Düsseldorfer Messegesellschaft mbH NOWEA zur Herausgabe von Messekatalogen.


Mai 1989
Einzug des Unternehmens in die Bottroper Straße 20.

10. November 1989
Übernahme der Osteuropa Werbe- und Marketinggesellschaft mbH (München).

1990
Die Osteuropa Werbe-und Marketinggesellschaft mbH, die u. a. die Ausstellungskataloge der Moskauer Messe- und Ausstellunsgesellschaft EXPOCENTR erstellt, verlegt ihren Firmensitz von München nach Essen.

1. Juni 1995
Die Sutter-Gruppe ist um eine Tochter reicher: Die SVA Südwestdeutsche Verlagsanstalt (Mannheim), ein Verlag für Einwohner-Adressbücher und Wirtschafts-Nachschlagewerke, kommt hinzu.


1996
Auf der Basis des mit der Messe Essen geschlossenen Vertrages erscheint im Januar der erste Katalog, weitere folgen schnell.

1. Februar 1996
Gründung der A. Sutter Verlagsgesellschaft (ASV) durch Verschmelzung der Osteuropa Werbe- und Marketiggesellschaft mbh (MOV) und der Südwestdeutschen Verlagsanstalt (SVA).

25. Oktober 1996
Die CD-ROM "Alles über essen - Ihr Stadtinformationssystem" erscheint erstmals. In Kooperation mit der Stadt und der Universität-GH Essen wird der Internet-Auftritt der Stadt Essen präsentiert.

Frühjahr 1997
Der Messe- und Osteuropa-Verlag eröffnet eine Repräsentanz auf dem EXPOCENTR-Gelände in Moskau.

November 1997
Auf der "MEDICA 97" wird erstmals "EMMA - das Elektronische Messe-Marktplatz-Auskunftssystem" präsentiert.

Januar 1999
Umzug des Verlags in neue Räume im Bamler Servicepark.


Fachbesucherregistrierung.

2002
Noch unter der Firmierung Fair Business Marketing & Medien GmbH beginnt die Zusammenarbeit unserer Nürnberger Kollegen mit der Gesellschaft für Handwerksmessen in München (kurz: GHM). Der erste Katalog zur Messe FARBE erscheint. - Ebenfalls unter alter Firmierung als A. Sutter Verlagsgesellschaft mbH mit Sitz in Essen bearbeiten wir mit der Internationalen Luftfahrt-Ausstellung (ILA) die erste Publikation für die Messe Berlin. Mittlerweile zählen dazu auch die PostPrint, die Popkomm und die belektro. - Insgesamt ist das Jahr sehr ereignisreich, denn mit Katalog und Realisierung des kompletten Internet-Auftritts zur IAA arbeiten wir zum ersten Mal auch für den Verband der Deutschen Automobilindustrie.

1. Januar 2002
 
Die exklusive Vermarktung der Ausstellerwerbung für die Hamburg Messe beginnt.

2003
Für die ABDA, die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, betreuen wir den Katalog zur EXPOPHARM, eine Messe, die von Jahr zu Jahr an wechselnden Standorten durchgeführt wird.

1. August 2003
Übernahme der Geschäftsbereiche Messepublikationen und Fachbesucher-Registrierung der Fair Business Medien & Marketing GmbH in Nürnberg. Damit ist ein weiterer Service im Angebot: die Fachbesucher-Registrierung bei Messen.

2004
Mit dem Fachmessekatalog zur Intervitis/Interfructa beginnt die Zusammenarbeit mit der Landesmesse Stuttgart. Dazu zählen mittlerweile aber, nach der Übernahme der Fair Business-Anteile, auch solche Publikationen wie zur Rolladen & Tore, zur AMB und Vision.

September 2004
Erstmals erscheint der Branchenführer "DMS/ECM", das begleitende Nachschlagewerk zur wichtigsten Messe für alle Fragen des Dokumentenmanagements.

März 2005
Der Messekatalog zur EQUITANA wird erstmals für den Veranstalter REED betreut.

Ende 2005
Übernahme der Verlagsaktivitäten der Dataspin Verlagsdienstleistungen GmbH München.

2006
In diesem Jahr erscheinen auch die ersten Kataloge, die aus der Kooperation mit Dataspin auf uns übergegangen sind, wie zum Beispiel FESPA DIGITAL in Amsterdam für den gleichnamigen Verband mit Sitz im Süden von London, oder ISGATEC und parts2clean für den Messeveranstalter fairXperts in Neuffen.


Dezember 2006
Die Dialog GmbH, unser Call-Center, wird der A. Sutter Verlagsgesellschaft mbH als Tochtergesellschaft angegliedert.

31. Dezember 2006 
Martin Sutter übernimmt alle Anteile an der A. Sutter Verlagsgesellschaft mbH, die zukünftig unter dem Namen A. Sutter Fair Business GmbH firmiert, und an der Dialog GmbH, deren neuer Name A. Sutter Dialog Services GmbH lautet.


ZurückZurück
DruckversionDruckversion